Naturheilkunde

 

Die Behandlungsmethoden  in der Naturheilkunde fassen den Menschen mit all seinen körperlichen, seelischen, geistigen, sozialen, biologischen und ökologischen Bezügen als ganzes auf. Die Naturheilkunde regt die Selbstheilungskraft des Organismus an und unterstützt den natürlichen Heilungsverlauf mit naturgemäßen Mitteln. Sie behandelt den Menschen individuell und unter Berücksichtigung seiner Konstitution, Disposition und Reaktionsbereitschaft und fördert seine Eigenverantwortung für eine gesunde Lebensweise. In der Naturheilkunde stellt die Krankheit einen zweckgerichteten Vorgang dar, der zum Ziel hat, das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. 

 


Beruf Naturheilpraktiker

 

Der Beruf des Naturheilpraktikers beruht auf aktuellen wissenschaftlichen Forschungen, Erfahrungen und Beobachtungen. Das 4-jährige Studium zum dipl. Naturheilpraktiker TEN HFP umfasst viele verschiedene Fachrichtungen wie z.B. Phytotherapie, manuelle Therapien, Diätetik, Humoralmedizin, über 2 Jahre intensiven schulmedizinischen Unterricht, uvm.

Der menschliche Körper verfügt normalerweise über genügend Selbstheilungskräfte, um sich selbst gesund zu erhalten und im Krankheitsfall zu heilen. Die Eigenregulation des Körpers kann durch ungesunde Lebensführung, falsche Ernährung, Mangel an Bewegung, Schlafmangel, sowie körperliche oder seelische Belastungen gestört werden und dadurch Krankheiten auslösen. Bei einer Behandlung mit naturheilkundlichen Praktiken stehen nicht die einzelnen Krankheitssymptome im Mittelpunkt, sondern es wird versucht, der Ursprung des Problems ausfindig zu machen und so die Selbstheilungskräfte des Körpers auf natürlichem Weg anzuregen bzw. zu unterstützen.


info@naturheilkunde-buergi.ch

Tel: 079 765 90 23

Naturheilpraxis

Praxis Bürgi

Harmettlenstrasse 6

6410 Goldau

Babymassage

Hebammenpraxis Schwyz

Maria-Hilf-Strasse 6

6430 Schwyz